Infos für Neue

Anfängerkurse/Präventionskurse:

Unsere Kurse sind als Präventivmaßnahme von den Krankenkassen nach den Richtlinien des § 20 Abs. 1 SGB V anerkannt.

Ein Einstieg in die laufenden Quartalskurse und Probestunden sind jederzeit in folgenden Kursen möglich:

Ashtanga und Vinyasa Yoga Kurse:
Montags 19:00 Intro Kurs
Dienstags 19:30 Hatha Vinyasa
Mittwochs 19:30 Hatha Vinyasa sanft
Donnerstags 10:00 Ashtanga Yoga am Morgen
Donnerstags 17:30 Ashtanga Yoga FOKUS

Die tagesaktuellen Kurszeiten sind dem Kursplan zu entnehmen.
-> Hier gehts zum Kursplan

Preise:
Probestunde: 10€
3x Schnuppern: 25€
Präventions-Abo: siehe Preise

In diesen geführten Yoga Klassen werden wir die grundlegenden Prinzipien des Yoga mit speziellen Schwerpunktthemen u.a. Philosophie, Pranayama und Meditation unterrichten. Im Rahmen des Ashtanga Yoga werden die traditionellen Übungsfolgen nach körperlichen Fähigkeiten und Befindlichkeiten und Schwerpunktthema modifiziert.

Einsteiger-Workshop: Empfehlenswert ist auch unser Ashtanga Yoga Einführungs-Workshop, bei dem die Grundlagen des Ashtanga Yoga praxisnah vermittelt werden. -> siehe auch Workshops

Pünktlichkeit/Flexibler Beginn: Zu den geführten Yoga Klassen bitte rechtzeitig zum gemeinsamen Beginn kommen.

Bitte mitbringen: Bitte bequeme Kleidung und evtl. ein Handtuch mitbringen. Yogamatten, Decken etc. sind vorhanden. Bei regelmäßiger Praxis wird aus hygienischen Gründen eine eigene Matte empfohlen. Wir bitten dich, die vom Anahata Yoga Studio benutzten Matten nach der Praxis zu reinigen.

Essen und Trinken: Vor dem Yogaunterricht sollte mindestens 2 Stunden nicht gegessen werden, bei großen Mahlzeiten bis zu 4 Stunden, damit das Verdauungssystem nicht mehr arbeitet. Bitte während der Praxis auf die Aufnahme von Flüssigkeit verzichten, um eine gleichmäßige Blutzirkulation und einen gleichmäßigen Energiefluss zu gewährleisten.

Duschen: Wir empfehlen, vor der Praxis zu duschen, so dass die Muskulatur schon erwärmt wird. Wenn möglich, nach der Praxis mindestens eine halbe Stunde warten und dann erst duschen, um die Entgiftungsprozesse, die durch die Praxis aktiviert werden, nicht zu unterbrechen.

Präventionskurse – Bezuschussung durch die gesetztlichen Krankenkassen: Die meisten unserer Yoga Kurse sind als gesundheitliche Präventionsmaßnahme anerkannt und werden durch die gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst.

Yoga-Praxis: Bei auftretenden Fragen oder Schwierigkeiten bezüglich der Praxis und bei Veränderungen aller Art, die erst einmal ungewohnt erscheinen, bitte nachfragen und mit den jeweiligen Lehrer*innen besprechen.

Viel Spaß und Freude mit Yoga!